Home Veranstaltungen Wir über uns Rückblende So erreichen Sie uns Der Vorstand Poblicius Edouard Manet

Aufbruch in die Moderne

Das Von der Heydt Museum, das 1902 als Städtisches Museum Elberfeld gegründet wurde, trägt seit 1962 den Namen „von der Heydt“ in Erinnerung an die für die Förderung des Museums wichtige Bankiersfamilie. Mit seinen weltbekannten Werken zählt es zu den wichtigen, international renommierten Kunstorten Deutschlands.  Viele nennen ihn den Wegbereiter des Impressionismus - Edouard Manet selbst fühlte sich dieser Stilrichtung aber nie zugehörig. Der 1832 in Paris geborene Sohn einer wohlhabenden bürgerlichen Familie ging künstlerisch schon immer eigene Wege und ließ sich lediglich von verschiedenen Strömungen und eigenen Erfahrungen inspirieren.   Die Ausstellung im Von der Heydt Museum in Wuppertal zeigt 45 Werke, die die verschiedenen Schaffensphasen und Lebensabschnitte von Manet abbilden und die wir uns in einer sachkundigen Führung erklären ließen. Den Ausstellungsbesuch haben wir mit einer Schwebebahnfahrt und einem leckeren Essen in einer Wuppertaler Traditionsgaststätte verbunden.